Der Nachtslalom 2020 in Andermatt ist abgesagt!

von Bruno Arnold

Seit Jahren organisiert der Urner Skiverband am Stefanstag 26. Dezember in Andermatt den beliebten Nachtslalom. Der Bundesrat hat am Freitag, 4. Dezember 2020 die Massnahmen verschärft.

Der Junior Nico Schuler hätte sich riesige gefreut auf seinen ersten Start als Junior bei seinem Heimrennen in Andermatt
Der Junior Nico Schuler hätte sich riesige gefreut auf seinen ersten Start als Junior bei seinem Heimrennen in Andermatt

Swiss Ski als Dachverband hat in den letzten Tagen das Schutzkonzept weiter angepasst. Im Kanton Uri sind aktuell Veranstaltungen mit mehr als 30 Personen nicht erlaubt. Die Aussichten, dass diese aktuell gültigen Massnahmen und Auflagen bzw. sich die Covid-19 Situation bis zum Wettkampfdatum normalisiert, sind nicht realistisch.

Somit hat sich das OK des Urner Skiverbandes zum Entschluss gekommen, den Kantonalen Nachtslalom sowie das «Raiffeisen Grand Prix Eröffnungsrennen» des Zentralschweizerischen Schneesportverbandes vom 26. Dezember 2020 in Andermatt für dieses Jahr definitiv abzusagen. 

Der Entscheid ist uns nicht einfach gefallen. Der Aufwand zur Einhaltung der Schutzmassnahmen aber auch die Übernahme der Verantwortung durch das OK wäre schlicht nicht verantwortbar, so der OK Präsident Bruno Arnold. Das OK freut sich sehr, den Traditionsanlass in einem Jahr wieder unter normalen Voraussetzungen durchführen zu können.