Erfolgreiches Jahr für den Urner Skiverband

von Lothar Imhof

Reto Arnold und Uwe Huber wurden für ihre Verdienste von den Delegierten des Urner Skiverbandes geehrt. Vier Nordische und zwei Alpine Athletinnen und Athleten sind in Kadern von Swiss-Ski vertreten.

V.l.: Uwe Huber, USV-Präsident Bruno Arnold, Reto Arnold, Marcel Wipfli
V.l.: Uwe Huber, USV-Präsident Bruno Arnold, Reto Arnold, Marcel Wipfli

Der Präsident des Skiverbands, Bruno Arnold, konnte am vergangenen Mittwoch, 24. Mai im Gasthaus Post Spiringen Vertretungen von 9 Urner Skiclubs zur DV willkommen heissen. Auch viele Ehrenmitglieder, Behörden- und Sponsorenvertreter und Gäste gaben sich ebenfalls die Ehre. Einen besonderen Willkommensgruss richtete er an Landratspräsidentin Frieda Steffen. Im Mittelpunkt der DV standen Wahlen und Ehrungen. Chef Nordisch Urs Briker und Sekretärin Marianne Zurfluh wurden für eine weitere Amtsperiode gewählt. Neu als Beisitzer und Verbindungsperson zum Zentralschweizer Schneesportverband wählte die Versammlung Marcel Wipfli. Die Kantonalen Slalommeisterschaften und die Kantonalen Schülermeisterschaften Nordisch führt der Skiclub Attinghausen durch. Die Kantonale Schülermeisterschaft Alpin organisiert der Skiclub Isenthal. Die Riesenslalommeisterschaft werden voraussichtlich im Skigebiet Eggbergen stattfinden.

Erfolge im In- und Ausland

Der Swiss Ski Athlet Roman Furger Schattdorf erreichte an der Weltmeisterschaft in Lathi (Finnland) im Teamsprint der 9. Rang und holte der 17. Rang im 50 Kilometer Skating. Roman Furger gewann in der vergangen Saison 127 Weltcuppunkte und qualifizierte sich für die Nationalmannschaft.  Die Swiss Ski B-Kader Athletin Stefanie Arnold Unterschächen holte im Langlauf Sprint an der Schweizermeisterschaft die Bronzemedaille. In der Kategorie Biathlon Staffel U15 erreichten Lea Epp, Alessia Nager und Viviana Zaugg von Andermatt die Bronzemedaille an den Schweizermeisterschaften. Insgesamt holten die Nordischen Sportlerinnen und Sportler an den Regionalen Meisterschaften in den verschiedenen Kategorien fünf Medaillen.

Alpiner Nachwuchs aus Andermatt

Die Nachwuchsathletin Eliane Christen Andermatt gewann an der Junioren Schweizermeisterschaft eine Goldmedaille, eine Silbermedaille und zwei Bronzemedaillen. Eliane Christen siegte am Fis-Rennen in Saas-Fee und qualifizierte sich für das Swiss-Ski C Kader. Die B Kader Athletin Aline Danioth Andermatt verletzte sich anfangs Saison und musste pausieren. Die U16 Rennfahrerin Vivien Schuler Andermatt erreichte etliche gute Resultate an Regionalen und Interregionalen Rennen. Bei der älteren Garde erzielten die Vertreterinnen und Vertreter des Urner Skiverbandes an den Regionalen Skirennen etliche Tagessiege und an den ZSSV Meisterschaften 21 Medaillen in den verschiedenen Kategorien.

Ehrungen für Reto Arnold und Uwe Huber

René Arnold und Stefan Briker vom Skiclub Edelweiss Bürglen skizzierten in der Laudatio das Wirken und Schaffen von Reto Arnold. Er sei aus Leidenschaft mit dem Skisport verbunden, war 23 Jahre beim Skiclub Edelweiss in diversen Chargen tätig. 13 Jahre im Vorstand des Zentralschweizer Schneesportverband und 15 Jahre Vorstandstätigkeit im Urner Skiverband. Seit 1979 ist Reto Arnold mit grosser Leidenschaft aktiver Regionalrennfahrer, aktuell war an 817 Rennen am Start. Mit grossem Applaus durfte Reto Arnold die Ehrenmitgliedschaft des Urner Skiverband in Empfang nehmen.
Christina Zurfluh zeigte das Wirken von Uwe Huber. Er ist seit 1992 Mitglied des Skiclub Attinghausen, war insgesamt 8 Jahre im Vorstand als Vizepräsident und technischer Leiter. Seit vielen Jahren ist er Lager Administrator und Sekretär in der USV Trainingsgemeinschaft, zugleich ist er aktiver Regionalrennfahrer. Mit grossem Applaus durfte Uwe Huber die Wappenscheibe vom Urner Skiverband in Empfang nehmen.
Landratspräsidentin Frieda Steffen lobte die grossartige Arbeit des USV, das grosse Engagement unter der Führung des Präsidenten Bruno Arnold. Sie dankte auch den Verantwortlichen und Trainern, dass sie die richtige Salzmischung finden, sei es auf der Piste oder bei den Trainings. Den Sportlerinnen und Sportlern gratulierte die Landratspräsidentin zu ihren Erfolgen.