Endspurt im regionalen Langlauf-Rennsaison

von Stefan Arnold

Am ersten Märzwochenende fand das zweitletzte ZSSV-Concordia-Cup-Rennen der Saison 2018/19 statt. Aufgrund der frühlingshaften Temperaturen musste der Skating-Wettkampf von Marbach ins nahe gelegene Bumbach verschoben werden. In den diversen Nachwuchs-Kategorien kämpften sechs bzw. fünf AthletInnen des SSC Schattdorf bzw. SC Unterschächen um gute Rangierungen und Wertungspunkte.

Fiona Christen
Fiona Christen

In den U10-Kategorien resultiert für Eleni Janett in ihrem ersten ZSSV-Cup-Rennen ein guter 6. Rang. Noch besser machten es Matteo Gisler und Mario Briker, welche sich den Kategoriensieg bzw. den 3. Rang sichern konnten. Geburtstagskind Nicola Gisler lief als erster seines Jahrgangs über die Ziellinie.

Nico Briker (Rang 2) und Linda Gisler (Rang 3) konnten bei den Knaben bzw. Mädchen U12 ihre bereits starken Saisonresultate einmal mehr bestätigen. Annika Fullin zeigte ebenfalls ein gutes Rennen und sicherte sich Rang 8.

In den Kategorien U14 und U16 ging es nebst dem Tagesklassement um Punkte in der Saisonwertung. Fiona Christen und Julia Gisler fanden sich auf der kurzen und weichen Rennloipe ausgezeichnet zurecht. Während Fiona Christen als Tageszweite bzw. schnellste ZSSV-Läuferin (U16) die volle Punktzahl sicherte, gelang Julia Gisler (U14) ebenfalls der Vorstoss (Rang 3) auf das Podest. Zum 3. Mal in Folge erreichte auch Luca Arnold die Punkteränge.

Bei den Herren U18 und U20 liefen die beiden Urner Startenden Aaron Briker und Noel Arnold über weite Strecken gemeinsam. Obwohl zeitmässig für beide das Rennen nicht wunschgemäss verlief sicherten sie sich wichtige Punkte. Noel Arnold liegt vor dem Finale (Langis-Sprint) weiterhin auf Rang 3 der Kategorie U18. Klubkollege Aaron Briker übernahm nun sogar die Führung in der Kategorie U20. Die Chance den Vorjahressieg zu verteidigen sind damit ausgezeichnet.

Rangliste