Fünf Kategoriensiege bzw. ein Tagessieg

von Stefan Arnold

In einem weiteren zum ZSSV-Concordia-Cup zählenden Rennen präsentierten sich am Sonntag, 17. Februar 2019 die Urner Langläufer sehr erfolgreich. Bei besten Bedingungen und frühlingshaften Temperaturen freuten sich 18 Athleten (11 x SC Unterschächen, 6 x SSC Schattdorf, 1 x SC Gotthard-Andermatt) auf den Salwideli-Langlauf im luzernerischen Sörenberg. Die anspruchsvolle Strecke galt es in der Skating-Technik zu bewältigen.

Erfreulicherweise konnte Stefanie Arnold ihre derzeit gute Form unter Beweis stellen. Mit einem Vorsprung von über 20 Sekunden auf die Engelbergerin Lea Fischer erreichte die schnelle Unterschächnerin den Tages- und Kategorien-sieg. Mit Maria Christen (SC Gotthard-Andermatt) wurde das aus Urner Sicht sehr erfreuliche Podest komplettiert.

Nebst diesen starken Leistungen wurden weitere Topresultate in den JO-Kategorien erzielt. Sowohl bei den U10 und U12 Knaben gelang Matteo Gisler (SSC Schattdorf) und Nico Briker (SC Unterschächen) der Kategoriensieg. Mario Briker (U10 Knaben) und Julia Gisler (U14 Mädchen) erreichten jeweils den 3. Tagesrang. Fiona Christen (U16 Mädchen) und Linda Gisler (U12 Mädchen) verpassten als Vierte die Top-3 nur ganz knapp.

Bei den Junioren- und Masterkategorien sind insbesondere die Leistungen von Céline Arnold (Rang 1, Damen U20), Aaron Briker (Rang 3, Herren U20) sowie Roman Bricker (Rang 1, Herren Master 3) erwähnenswert. Da dies in der Masters-Kategorie bereits das letzte Cup-Rennen war, sicherte sich Roman Bricker damit den zweiten Kategorienrang (Herren Masters 3+4). In der Klubwertung liegt der SC Unterschächen vor den beiden letzten Austragungen derzeit hinter dem SC Horw und dem SC Schwendi-Langis auf dem 3. Rang.

Rangliste