Trainingslager Alpin im Pitztal

von Nadja Loretz

Es ist Herbst und es zieht wieder Skiteams aus aller Welt auf den Schnee, um sich optimal auf den bevorstehenden Winter vorzubereiten. So auch die Trainingsgemeinschaft Uri und das JO-Kader des Urner Skiverbandes.

Athletinnen und Athleten üben fleissig an den skispezifischen Bewegungsabläufen
Athletinnen und Athleten üben fleissig an den skispezifischen Bewegungsabläufen

Vom 18. bis 20. Oktober 2019 absolvierten sie das zweite Trainingscamp auf den Pitztaler Gletscherpisten. Bei besten Schneebedingungen konnten die Athletinnen und Athleten unter kompetenter Führung optimal profitieren und die Basis für einen erfolgreichen Winter legen. In kleinen Gruppen wurde intensiv an der Skitechnik gefeilt.
Trotz zuerst schlechten Wettervorhersagen konnten alle drei Schneetage unter besten Wetterbedingungen durchgezogen werden. Zwischen den anstrengenden Trainingseinheiten konnten die Nachwuchsathletinnen und -athleten Skistars wie Henrik Kristoffersen aus Norwegen oder André Myhrer aus Schweden beim Training auf die anstehende Weltcupsaison beobachten.
Das nächste Trainingscamp des Urner Skiverbandes steht bereits Ende Oktober an. Dort werden die Athletinnen und Athleten erneut im Pitztal auf den Schnee gehen und mit dem Stangentraining beginnen. Dort hofft man natürlich wieder auf gute Bedingungen, um die Vorbereitung auf die Rennsaison erfolgreich fortzusetzen.